Süditalien Rundreise

Ihre geführte Süditalien-Rundreise zu den schönsten Orten in Kampanien, Basilikata und Apulien inkl. Flug hin & retour (7 Nächte)

Ab 1.499 €

pro Person im DZ

Schon bald buchbar – jetzt anfragen! info@explorewithus.eu


Süditalien Rundreise in der Kleingruppe: Die malerische Amalfiküste oder die Höhlensiedlungen von Matera? Das Trulli-Dorf Alberobello oder die quirlige Universitätsstadt Bari? Oder doch das pulsierende Leben in und um Neapel? Keine Sorge, bei dieser Pauschalreise müssen Sie sich nicht entscheiden! Es wäre auch viel zu schade, einen dieser wunderbaren Plätze auszulassen. Und darüber hinaus erleben wir bei dieser Süditalien Rundreise noch viele weitere verborgene Schätze in den südlichen italienischen Regionen Kampanien, Basilikata und Apulien!


Unser Reiseveranstalter

TAG 1: Anreise nach Neapel

Sind Sie bereit für den Süden? Genießen Sie den Flug von Ihrem gewählten Abflughafen nach Neapel, wo Sie von unserem Transfer am Flughafen abgeholt und ins Hotel in der Region gebracht werden. Je nach Ankunftszeit, können Sie schon ein bisschen das süditalienische Lebensgefühl inhalieren und La Dolce Vita genießen, bevor Sie beim gemeinsamen Abendessen Ihre Mitreisenden kennenlernen. (-/-A; Übernachtung in Neapel/Umgebung)


TAG 2: Neapel – Pompeji

Nach einem ausgiebigen Frühstück erkunden wir heute die kampanische Hauptstadt Neapel, das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Süditaliens. Neapels Zentrum ist geprägt von historischen Bauten und Denkmälern, seit 1995 ist die gesamte Altstadt UNESCO-Weltkulturerbe. Bei unserer Entdeckungstour besuchen wir den Piazza del Plebiscito, die Via Caracciolo, die Hauptstraße Spaccanapoli und schauen bei der Eierfestung Castel dell’Ovo vorbei. Sie werden überrascht sein, welche geballten Kulturschätze uns inmitten der zauberhaften Landschaft des Golfs von Neapel erwarten. Seien Sie bei unserem Streifzug durch die pulsierende Hafenstadt nicht verwundert, wenn Sie möglicherweise trotz vorhandener Italienischkenntnisse nicht alles verstehen! Auch heute sprechen noch viele Einheimische Neapolitanisch, eine Sprache, die stark vom Standarditalienisch abweicht!
Nach der Mittagspause (wie wäre es mit einer original Pizza Napolitana?) fahren wir weiter nach Pompeji und machen eine geführte Besichtigung Ausgrabungsstätte der prächtigen antiken Stadt, die durch den Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79. n. Chr. verschüttet wurde. Die Stadt wurde dabei von einer dicken Schicht Vulkanasche bedeckt und darunter weitgehend konserviert. Pompeji zählt als UNESCO-Weltkulturerbe zu den besterhaltenen Ruinenstädten der Antike. Besucher bekommen hier eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie eine reiche römische Handelsstadt ausgesehen haben könnte – mit Forum, Tempel, Theater, Bädern und Lupanar. Nach diesem ereignisreichen Tag kehren wir in unser Hotel in Neapel zurück. Beim gemeinsamen Abendessen können wir die gewonnen Eindrücke Revue passieren lassen. (F/-/A; Übernachtung in Neapel/Umgebung)


TAG 3: Amalfi

Heute gehen wir auf Tuchfühlung mit der Amalfiküste und lassen uns von Ihrer Schönheit verzaubern. Den Charme des für viele schönsten Küstenstreifen ganz Italiens, der heute ebenfalls UNESCO-Welterbe ist, kannten bereits die wohlhabenden Römer zu Zeiten des Römischen Reiches. An die Küste bauten Sie sich zahlreiche mit Kunstwerken und Mosaiken versehene Villen und demonstrierten so ihren Reichtum und Luxus.
In Amalfi, dem Hauptort der Küste, angekommen erwartet uns eine geführte Besichtigung des romantischen Küstenstädtchens. Amalfi ist spektakulär auf einem steilen Hang angesiedelt, hinter ihr thront der 1.315 Meter hohe Monte Cerreto. Amalfi war die erste Seerepublik und damit im zehnten Jahrhundert eine wichtige Drehscheibe zwischen Orient und Abendland. Die orientalischen Einflüsse sind bis heute spürbar. Wir besuchen gemeinsam die Cattedrale di Sant’Andrea Apostolo, der restliche Nachmittag gehört Ihnen ganz allein. Genießen Sie einen echten italienischen Cappuccino und saugen Sie das romantische Flair bei einem Spaziergang durch die Bilderbuchstadt auf. Unsere Reiseleiter*in hat bestimmt noch den einen oder anderen Geheimtipp für Sie. Gegen Abend fahren wir zum Abendessen ins Hotel zurück. (F/-/A; Übernachtung in Neapel/Umgebung)


TAG 4: Castel del Monte & Trani

Den heutigen Tag beginnen in Andria am mystischen Castel del Monte. Das Schloss wurde im 13. Jahrhundert auf Wunsch des Stauferkaisers Friedrich II. erbaut. Seine einzigartige Architektur verleiht ihm ein geheimnisvolles Aussehen, es hat eine achteckige Form, wird von acht Türmen flankiert und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Murgtal. Das Bauwerk gilt als meisterhaftes Beispiel mittelalterlicher Architektur verfeinert durch Elemente unterschiedlicher späterer Stilepochen. Es ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe, sondern wurde auch auf der italienischen Ein-Cent-Münze abgebildet! Wir nehmen den Shuttlebus hoch zum Schloss, wo uns eine Führung erwartet.
Im Anschluss fahren wir weiter in die magische Hafenstadt Trani, welche zu den schönsten an der Costa di Bari zählt. Die Stadt strahlt geradezu, nicht zuletzt aufgrund des hellen Naturstein Pietra Tranese, welcher für die Stadt charakteristisch ist und auch heute noch in der Umgebung abgebaut und verarbeitet wird. Wir spazieren durch die charmante Altstadt und besichtigen die direkt am Meer gelegene Cattedrale San Nicola Pellegrino und können plötzlich sehr gut nachvollziehen, warum sie auch die Königin aller apulischen Kathedralen genannt wird.
Am späteren Nachmittag machen wir uns auf in die Gegend von Alberobello, wo wir unser Hotel beziehen und den aufregenden Tag beim Abendessen ausklingen lassen. (F/-/A; Übernachtung in Alberobello/Umgebung)


TAG 5: Bari – Alberobello

Unser erstes Ziel heute ist Bari. Die Hauptstadt Apuliens erwartet uns mit einem ganz besonderen Flair, und bei der Dichte an imposanten Gebäuden können wir uns gar nicht entscheiden, in welche Richtung wir zuerst blicken sollen. Gut, dass uns unser*e Reiseleiter*in an die Hand nimmt und uns bei einer geführten Tour durch die lebendige Hafen- und Universitätsstadt die schönsten Plätze zeigt.
Wir besuchen die Basilica San Nicola, ein Meisterwerk der romanischen Architektur. Sie wurde ab 1087 für die aus Myra nach Bari überführten Reliquien des Heiligen erbaut und gilt als Gründungsbau der Bareser Romanik. Später wurden zahlreiche Sakralbauten in der Gegend nach ihrem Vorbild erbaut.
Zu Mittag erwartet uns ein besonderes Highlight. Wir essen wie bei Freunden auf einer Masseria, einem traditionellen Bauernhof und genießen Spezialitäten der apulischen Küche.
Es fällt uns bestimmt nicht leicht, diese idyllische Oase wieder zu verlassen, doch es lockt der nächste UNESCO-Spot – die niedlichen weißen Trullihäuser in Alberobello. Trulli sind kleine Rundhäuschen aus massivem Naturstein. Sie haben dicke Wände und kleine Fenster, um im Sommer die Hitze abzuwehren und im Winter die Wärme zu speichern und galten früher als sogenannte Arme-Leute-Häuser. Der Ursprung der Trullis liegt wohl bei Graf Giangirolamo II. Acquaviva d‘Aragona. Dieser forderte seine Bauern auf, ihre Häuser aus Stein zu bauen, um sich selbst die anfallenden Steuern zu sparen. Im Falle einer königlichen Inspektionen könnten Hütten ohne Zement und Mörtel schnell abgebaut und nachher wieder aufgebaut werden. Wir besichtigen das Trullo Sovrano im historischen Zentrum von Alberobello.
Danach fahren wir weiter und genießen den Blick auf die sattgrünen Olivenhaine. Wie könnten wir Apulien erkunden, ohne das flüssige Gold, welches unverzichtbarer Bestandteil der italienischen Küche ist, zu verkosten. In der Gegend der Weißen Stadt Ostuni machen wir eine Olivenölverkostung, bevor wir zum Abendessen in unser Hotel zurückfahren. (F/M/A; Übernachtung in Alberobello/Umgebung)


TAG 6: Otranto – Lecce

Nach dem Frühstück arbeiten wir uns langsam vor zum Absatz des italienischen Stiefels. Wir besichtigen Otranto, eine antike Stadt, die zum UNESCO-Kulturerbe gehört. Können Sie sich vorstellen, dass wir hier keine 80 Kilometer von Albanien entfernt sind?

Die Altstadt ist spektakulär von einer mächtigen Stadtmauer umschlossen, an Sommerwochenenden trifft man sich hier zum Spazieren und Flanieren. Die Festung Castello di Otranto ist mit der Stadtmauer verbunden. Sie war Vorlage für den Roman Das Schloss von Otranto von Horace Walpole aus dem Jahre 1764 – den ersten gotischen Roman der Geschichte. Außerdem sehr sehenswert ist die von den Normannen ab dem elften Jahrhundert erbaute Cattedrale Santa Annunziata. Achten Sie unbedingt auf das riesige Bodenmosaik aus dem 12. Jahrhundert! Dieses wurde von einem Mönch namens Pantaleone erschaffen.
Wir fahren weiter nach Lecce, das aufgrund seines unfassbaren barocken Erbes als Florenz des Südens bekannt ist. Nicht unschuldig dabei ist der Pietra Leccese, ein weicher Tuffstein, welcher die Ausbreitung des Lecceser Barocks verantwortet. Ein besonders faszinierendes Beispiel ist die Fassade der Basilika Santa Croce. (F/-/A; Übernachtung in Alberobello/Umgebung)


TAG 7: Matera

Haben Sie schon einmal von den sogenannten Sassi gehört? Es handelt sich dabei um Höhlensiedlungen der Stadt Matera in der märchenhaften Basilikata, die seit 1993 unter UNESCO-Schutz stehen. Das Gebiet war bereits in der Jungsteinzeit besiedelt, Matera gilt damit als eine der ältesten bewohnten Städte der Welt. Es ist nicht verwunderlich, dass die magische Höhlenstadt bereits Kulisse mehrerer Filmproduktionen war. So wurden beispielsweise bereits 1964 Szenen der Geburt Christi für das Matthäusevangelium gefilmt und Mel Gibson fand hier 2004 einen Drehort für die Passion Christi. Die Sassi dienten außerdem schon als würdige Actionkulisse. Für den neuen James-Bond-Agententhriller Keine Zeit zu sterben, welcher im Oktober in den US-amerikanischen Kinos erscheint, wurden Szenen in Matera gedreht.
Sie haben genügend freie Zeit für einen gemütlichen Bummel oder ein Mittagessen in Matera, bevor wir am Nachmittag weiter in unser Hotel in die Umgebung von Neapel fahren. Beim gemeinsamen Abschiedsabendessen blicken wir zurück auf eine hoffentlich aufregende Woche voller spannender Erlebnisse und interessanter Begegnungen. (F/-/A; Übernachtung in Neapel/Umgebung)


TAG 8: Heimreise von Neapel

Heute heißt es Abschied nehmen – von Italien und von Ihren Mitreisenden. Die mediterrane Leichtigkeit nehmen wir aber mit nach Hause. Im Transfer zum Flughafen schwelgen Sie bestimmt schon in Erinnerungen. Buon viaggio di ritorno, kommen Sie gut nach Hause & berichten Sie von Ihrer Süditalien Rundreise.  (F/-/-)


F = Frühstück inklusive / M = Mittagessen inklusive / A = Abendessen inklusive 

Bei Explore with us schon inkludiert

  • Pauschale Süditalien-Busrundreise in der Kleingruppe
  • Flüge in der Economy Class von Ihrem gewählten Abflughafen nach Neapel und retour (je nach Abflughafen mit Aufpreis)
  • Sämtliche Steuern und Abgaben
  • Alle im Programm angeführten Transferleistungen im klimatisierten Klein- oder Reisebus
  • Sieben Übernachtungen in sehr guten Mittelklassehotels (3* oder 4* – insgesamt 4x in der Region von Neapel und 3x in der Region von Alberobello)
  • 7x Frühstück
  • 1x Mittagessen auf einem Bauernhof
  • 7x Abendessen
  • Geführte Stadtbesichtigungen von Neapel, Amalfi, Bari, Otranto, Lecce und Matera und eine kleine Stadtbesichtigung von Trani und Alberobello
  • Modernste Audio-Tourguide-Geräte bei allen Führungen und Besichtigungen
  • Eintritt für die Ausgrabungsstätte von Pompeji, in die Kathedrale von Amalfi, in das Castel del Monte, in die Kathedrale von Trani, in die Basilika von Bari, in das Trullo Sovrano und in die Kathedrale von Otranto
  • Olivenölverkostung in der Region von Ostuni

Voraussichtliche Flugverbindungen* 

Flugplan folgt mit Buchungs-Freischaltung!


Hotelbeispiele*

  • Neapel/Umgebung: 4*-Hotel I Gigli Nola, Villa Serena Castellammare di Stabia oder vergleichbar
  • Alberobello/Umgebung: 4*-Hotel Città Bianca Ostuni oder vergleichbar

* Achtung, es handelt sich hier um voraussichtliche Flugverbindungen. In Ausnahmefällen können auch andere Verbindungen mit abweichenden Flugzeiten oder Luftfahrtunternehmen gebucht werden. Wir sind selbstverständlich stets bemüht, eine angenehme Option für Sie auszuwählen. Die aufgeführten Hotels sind Partnerhotels, mit welchen unser Reiseveranstalter für gewöhnlich zusammenarbeitet. Je nach Buchungslage und Verfügbarkeit, können auch andere Hotel der selben Kategorie ausgewählt werden.

Unser Reiseveranstalter

Unser Partner-Reiseveranstalter Travel Europe bringt nicht nur 35 Jahre Rundreiseerfahrung mit, sondern auch langjährige Mitarbeiter*innen im Hoteleinkauf sowie in zwei lokalen Außenstellen in Italien, die jedes der Hotels genau kennen, und wissen, worauf es bei der jeweiligen Reise ankommt..



Unsere Reisezeit

Sie erleben Süditalien zur optimalen Reisezeit! Es ist nicht mehr so heiß wie im Hochsommer und die Temperaturen sind oft ideal für Besichtigungen. Die Sonne ist aber noch sehr intensiv – Sonnencreme sollte also auf jeden Fall in Ihrem Koffer landen. Abends ist es meist warm genug, um draußen zu sitzen zu können, oder durch die wunderschönen süditalienischen Städte und Städtchen zu flanieren.


Unsere Hotels

Unsere Hotels werden mit größter Sorgfalt ausgewählt. Bei den angegebenen Hotels handelt es sich um Beispiele. Je nach Buchungslage und Verfügbarkeit, kann auch ein anderes Hotel der gleichen Kategorie (3* und 4*-Hotels nach italienischer Einstufung) vom Veranstalter ausgewählt werden.
Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Dreibettzimmern meist um Doppelzimmer mit Zustellbett oder Schlafsofa handelt. Standardmäßig sind die Doppelzimmer in den Hotels mit einem großen Doppelbett ausgestattet. Nicht alle Hotels verfügen über Zweibettzimmer mit getrennten Betten. Sollten Sie getrennte Betten bevorzugen, geben wir diesen Wunsch gerne an die Hotels weiter, können die Verfügbarkeit jedoch nicht garantieren. Selbstverständlich können wir aber getrennte Bettdecken bzw. Leintücher beauftragen. Bitte kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail an info@explorewithus.eu. Wir sind stets bemüht, auf Ihre Wünsche einzugehen, damit Ihre Reise zum Erlebnis wird.


Unsere Reiseleitung

Bei unseren Reiseleiter*innen setzen wir auf langjährige und vertraute Beziehungen. Alle unsere Reiseleiter*innen kennen die Route ganz genau, und haben an jeder Straßenecke die passende Geschichte für Sie parat. Selbstverständlich haben sie auch bei Sorgen immer ein offenes Ohr und sind bei Problemen stets bemüht, sofort eine Lösung zu finden. Sämtliche Führungen auf unserer Reise finden in deutscher Sprache statt.


Unser Flug nach Neapel und Transport vor Ort

Für Ihre Reise nach Italien bemühen wir uns, die perfekte Flugoption für Sie auszuwählen. Von vielen Abflughäfen gibt es Nonstop-Flüge, bei manchen ist ein Zwischenstopp notwendig. Dabei versuchen wir, ausreichend Zeit für Ihren Umstieg einzuplanen, ohne die Wartezeiten unnötig zu verlängern. Flüge mit mehr als einem Stopp, werden nur in Ausnahmefällen gebucht. Bei den angegebenen Flugzeiten handelt es sich um voraussichtliche Flugoptionen. Je nach Buchungslage und Verfügbarkeit, können auch andere Verbindungen von uns gebucht werden.  Alle Abflug- und Ankunftszeiten entsprechen der jeweiligen Ortszeit. In allen Flugoptionen haben wir für Sie ein Aufgabegepäck von mindestens 20 Kilogramm inkludiert. Bitte beachten Sie vor Abreise die genauen Bestimmungen der jeweiligen Fluglinie.
Vor Ort werden wir von landeskundigen Fahrer*innen chauffiert, alle Busse sind mit einer Klimaanlage und je nach Größe auch mit einer Toilette ausgestattet.


Unsere Verpflegung

Unsere Reise beinhaltet Halbpension mit Abendessen. Darüber hinaus ist ein Mittagessen auf einem Bauernhof inkludiert. Getränke sind nicht inkludiert. Die genauen Details zu den jeweiligen Tagen finden Sie im Register Programm. Je nach Ankunfts- bzw. Abreisezeit organisieren wir gerne gegen Aufpreis ein Mittagessen in Neapel für Sie. Wir freuen uns über Ihr kurzes E-Mail an info@explorewithus.eu.


Unser Programm

Unser Programm wurde von erfahrenen und lokalen Reiseexpert*innen mit Liebe zum Detail zusammengestellt. Dabei möchten wir Ihnen die geballte Kultur- und Naturvielfalt des Landes näherbringen, und Ihnen genügend Zeit geben, die südeuropäische Herzlichkeit zu spüren, mit Einheimischen in Kontakt zu kommen und das süditalienische Lebensgefühl zu inhalieren. Aus technischen Gründen kann es zu Änderungen in der Reihenfolge der einzelnen Programmpunkte kommen. In Ausnahmefällen kann es aufgrund lokaler Gegebenheiten oder anderer Geschehnisse, die außerhalb unseres Einflussbereiches liegen (z.B. Wetterkonditionen), auch zu Änderungen oder zum Austausch einzelner Leistungen kommen. Selbstverständlich bemühen wir uns in solchen Fällen um eine gleichwertige Alternative.


Sicher ist sicher

Die Vorfreude steigt, die langersehnte Reise rückt näher und plötzlich geschieht etwas Unerwartetes und man kann die Reise nicht antreten. Davon wollen wir natürlich nicht ausgehen, dennoch ist es ein gutes Gefühl, keine Gedanken mehr daran verschwenden zu müssen, und gegen alle Eventualitäten abgesichert zu sein. Wir machen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot für die passende Reise- und Rücktrittsversicherung. Klicken Sie einfach das jeweilige Häkchen im Buchungsprozess an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@explorewithus.eu.


Allgemeine Informationen für Ihre Reise nach Italien

Als EU-Bürger benötigen Sie in Italien kein Visum. Zur Einreise genügt Ihr für die Dauer des Aufenthaltes gültiger Reisepass. Visum-Informationen für Reisende aus Drittstaaten entnehmen Sie bitte der offiziellen Seite der nationalen Tourismusagentur. Hier finden Sie auch Informationen über die aktuellen Einreisebestimmungen in Italien sowie zu den Covid-19-Regelungen vor Ort.
Außerdem verweisen wir auf die Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes für deutsche Staatsbürger*innen und des Bundesministeriums für europäische und internationale Angelegenheiten für österreichische Staatsbürger*innen. 


Mobilität

Eine durchgängige Barrierefreiheit kann nicht garantiert werden, wodurch diese Reise für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder anderen Handicaps im Allgemeinen leider nicht geeignet ist. Da die Situation von Fall zu Fall jedoch sehr unterschiedlich sein kann, beraten wir Sie selbstverständlich gerne individuell.


Teilnehmerzahl

Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Kleingruppenreise. Die Reise wird ab einer Teilnehmerzahl von mindestens 14 Personen durchgeführt. Wir behalten uns das Recht vor, die Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 20 Tage vor Reiseantritt abzusagen.

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.


Zahlungsmodalitäten

20 Prozent des Reisepreises sind sofort nach Vertragsabschluss zu bezahlen, die restlichen 80 Prozent sind frühestens 20 Tage vor Antritt der Reise zahlbar und bis spätestens zwei Wochen vor vor Antritt der Reise zu begleichen. Laut Pauschalreiseverordnung dürfen wir den Restbetrag nicht früher als 20 Tage vor der Reise annehmen. Ihr komplettes Reisebudget ist auch nach Ihrer Zahlung in voller Höhe abgesichert. Hinweis: Reisendengelder dürfen generell frühestens elf Monate vor Reiseende entgegengenommen werden


Rücktritt

Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Die Rücktrittsgebühr variiert je nach Rücktrittsdatum. 

  • bis 30. Tag vor Reiseantritt 20 %
  • ab 29. bis 20. Tag vor Reiseantritt 35 %
  • ab 19. bis 10. Tag vor Reiseantritt 60 %
  • ab 09. bis 04. Tag vor Reiseantritt 75 %
  • ab 03. Tag (72 Stunden) vor Reiseantritt 85 %
  • am Tag vor Reiseantritt, am Reisetag selbst und bei No-Show (Nichterscheinen ohne Stornierung) 100 % des Reisepreises